Technik

Technik

1.42.91 D 300 Dreckwage 131

Holzsäge

Fahrbare Brennholzsäge / Bandsäge. Diese konnte selbstständig von Einsatzort zu Einsatzort fahren. Der Fahrer musste hierfür auf dem Sägetisch Platz nehmen, das Lenkrad steht senkrecht vor dem Tisch, Pedalerie und Bedienhebel zum Fahren sind auch zu erkennen. Der Mann rechts schneidet das Brennholz mit der Bandsäge auf die passende Länge und schiebt es dem Mann links zu, der die Klötze mit einem excentergetriebenen Spaltkeil in ofenfertige Stücke spaltet. Die Maschine konnte selber fahren oder wurde gezogen. Überall dorthin bestellt, wo man Brennholz aufbereiten musste. In den 1950er und 1960er Jahren ein selbstverständliches Bild in der Stadt. Der Antrieb war ein Verbrennungsmotor. Das sssss der Säge und das Wummm Wummm des Spalters war weit zu hören.

KOMMENTAR